STOPGAP - DIE STARKE [KAN­TEN]­VER­SIE­GE­LUNG

STOPGAP FLUID

Mit unserer STOPGAP Versiegelung hält die Freude an Ihren Möbeln länger. STOPGAP FLUID verhindert nicht nur die Ablagerung von Schmutz sondern vor allem das Eindringen von Feuchtig­keit aufgrund seiner hydrophoben Wirkung. Unsere praktische Versiegelung schützt Ihre Ober­flächen somit nachhaltig vor Abnutzungs­erscheinungen.

Die gründliche Reinigung unebener Oberflächen erweist sich oftmals als schwierig. Schmutz, Pilze und andere Verun­reinigungen können sich an in den mikroskopisch kleinen Vertiefungen ablagern, die Oberfläche angreifen und sie somit unansehnlich wirken lassen. Mit unserem STOPGAP FLUID lassen sich diese Unregel­mäßig­keiten einfach auffüllen. Schmutz, Feuchtig­keit und Wasser­dampf stellen somit keine Gefahr mehr für Ihre Möbel dar. Unser STOPGAP FLUID ist ein wahres Multitalent und überzeugt mit seinen vielfältigen Anwendungs­möglich­keiten. Es ist nicht nur für bekantete Möbel­stücke, sondern sogar für Holz­werk­stoffe und Echt­holz­platten geeignet.

Hier ist eine mit STOPGAP versiegelte Küchenrolle zu sehen, auf welcher die Wassertropfen stehen, statt einzudringen.
Maschinelle Anwendung des STOPGAP Fluids mit Präzisionsdüsen.

MASCHINELLE ANWENDUNG

Für den Einsatz in voll­automati­sierten Produktions­­anlagen kann das Fluid mit Präzisions­­düsen auf die gewünschte Ober­­fläche gesprüht werden. Behandelte Teile können unmittelbar weiter­­ver­arbeitet werden.

MANUELLE ANWENDUNG

Das STOPGAP FLUID kann wie folgt aufgetragen werden:

  • Ein Mikro­faser­tuch in das un­verdünnte Fluid tauchen und die Ober­fläche damit versiegeln.

ODER

  • Das Fluid mit einer Sprüh­flasche auf die Ober­fläche aufsprühen und mit einem Mikro­faser­tuch ver­teilen.

ODER

  • Das Fluid mit einer Walze oder einem Pinsel dünn auftragen.

Nach unge­fähr 15 Sekunden können Fluid­­reste mit einem sauberen Mikro­­faser­­tuch auf­­genommen werden. Das Ein­­brennen ist bei bis zu 80 Grad Celcius möglich.

Manuelle Anwendung des STOPGAP Fluids mit einem Pinsel.

STOPGAP PEN

Der STOPGAP PEN ist ideal für den häus­­lichen Gebrauch geeignet und er­mög­licht eine schnelle und saubere Ober­flächen­­ver­­siegelung.

Die praktische Stift­­form wurde speziell für die händische Anwendung konzipiert und vereint Funktionalität mit einem hand­lichen Format. Unter der Stift­kappe verbirgt sich ein Schwamm, welcher den gleich­­mäßigen Auftrag des Hydro­­pho­bierungs­­mittels ermöglicht.
Manuelle Anwendung des STOPGAP PEN an einer Kante.
Schema der manuellen Anwendung des STOPGAP PEN.

ANWENDUNG

Der STOPGAP PEN eignet sich hervorragend für die simple Ve­­rsie­ge­lung von Möbel­­kanten.

Nach­dem die Stift­­kappe ab­genommen wurde, ist der Stift­schwamm auf die Kante aufzusetzen. Anschließend wird er entlang der zu versiegelnden Fuge gezogen. Nach der Ver­wendung muss die Kappe wieder aufgesetzt werden um das Ein­­trocknen des Schwammes zu verhindern.

Vergleich des Quellverhaltens einer mit STOPGAP behandelten und einer unbehandelten Platte nach einem Wasserbad.

DER QUELLTEST

Zur Dar­stellung der Wirkung unseres Produktes haben wir einen Quell­test im Labor durchgeführt.

Hierfür wurde eine Platte in der Mitte geteilt. Eine Hälfte wurde mit unserem STOPGAP FLUID versiegelt und eine Hälfte blieb un­behandelt. Anschließend wurden beide Platten­hälften für 24 Stunden in ein Wasser­bad gestellt. Das Ergebnis ist eindeutig: die versiegelte Hälfte blieb nahezu unverändert. Hingegen absorbierte die un­be­han­del­te Hälfte das Wasser und quoll an der Kante auf.
Fazit:
Die Klebe­fuge gilt als schwächster Bereich bekanteter Möbel­stücke. Unser Test­ergebnis verdeutlicht die Wirksam­keit unserer Versiegelung. Hohe Feuch­tig­keits­be­las­tungen stellen zukünftig kein Risiko mehr für Ihre Werk­stoffe und Möbel­teile dar.

GEBINDE

Unser STOPGAP ist in vier Gebinde­größen erhältlich.


Für den einfachen und schnellen Gebrauch empfehlen wir unseren STOPGAP PEN (Inhalt: 20 Gramm). Für die Anwendung im größeren Stil können Sie unser STOPGAP FLUID in 1-, 5- und 20-Liter-Kanistern bestellen.

STOPGAP Gebindegrößen